KFZ-Wissen › TMC

ANZEIGE:
TMC ist die Abkürzung von Traffic Message Channel. Es handelt sich um einen UKW Sender, der von den meisten Navigationsgeräten in den PKWs empfangen werden kann. Über das TMC Signal werden Daten gesendet, die über Staus und andere Verkehrsbehinderungen informieren. Jedes Verkehrsproblem hat einen besonderen Code und jeder Standort ebenso. Deshalb werden in der Regel nur diese beiden Codes übertragen und das Navigationssystem schließt diese Daten bei der Routenberechnung mit ein. Die TMC Signale werden in der Regel von den öffentlich rechtlichen Radiosendern ausgestrahlt. Diese Sender beziehen die Daten von der Polizei, von Überwachungskameras auf den Straßen und von fest installierten Zählsystemen.

Es gibt aber auch kostenpflichtige TMC Dienste. Diese werden meistens von privaten Radiosendern angeboten. Der Vorteil bei solchen Diensten liegt in der besseren Qualität. Die Daten sind sehr viel zeitnaher und werden häufiger aktualisiert wie die kostenlosen Dienste.

Der Fahrer braucht sich aber nicht um den Empfang und die Auswertung der TMC Daten zu kümmern. Das geschieht alles im Hintergrund. Der Fahrer merkt den Empfang der Daten eigentlich nur daran, dass ihn das Navigationsgerät mitunter über eine ungewöhnliche Route lotst.