KFZ-Wissen › MPV

ANZEIGE:
MPV ist die Abkürzung für Multi Purpose Vehicles, dies sind spezielle Fahrzeuge wie Vans oder Minivans. Verschiedene Hersteller wie zum Beispiel Mazda, Honda oder Fiat haben MPVS in ihrem Angebot. Die meisten dieser Modelle besitzen einen vier Takt Motor, immer mehr Modelle werden mit einem Diesel Motor ausgestattet. Diese speziellen Fahrzeugen dienen der Personenbeförderung, ähnliche Fahrzeuge wie sie zum Beispiel die US Army benutzt, haben andere Bezeichnungen. Die meisten MPVs haben eine Größe von 1,60 bis 1,80 Meter. Der Motor befindet sich am vorderen Ende des Fahrzeugs.

Diese Fahrzeuge bieten eine ansprechende Optik kombiniert mit einem geräumigen und komfortablen Innenraum. Man unterscheidet generell die kleineren MPVs mit nur zwei Sitzreihen und die größeren MPVs mit drei Sitzreihen. Die meisten der neuen Modelle besitzen vier Türen, früher wurden hauptsächlich MPVs mit drei Türen hergestellt. Manche Modelle besitzen anstatt normalen Sitzen richtige Sitzbankreihen. Die Ausstattung variiert je nach Hersteller und Modellart. Die meisten MPVS besitzen einen Frontantrieb da dieser gerade für eine schwierige Straßenlage bei dieser Konstruktion von Vorteil ist. Auch im Thema Sicherheit bietet ein MPV eine deutliche Verbesserung im Gegensatz zu vergleichbaren Modellen. Seit dem Jahr 1996 sind die MPVs immer verbreiteter, davor gab es kaum Modelle dieser Art. Bekannte europäische Vertreter sind der Ford Galaxy und der Volkswagen Sharan.