• Sie befinden sich hier:
  • KFZ-Wissen
  • ¬ Keramikbremsen

KFZ-Wissen › Keramikbremsen

ANZEIGE:
Keramikbremsen sind besondere Bremsen, die längst nicht in Serie bei jedem Fahrzeug verbaut werden können. Das liegt natürlich auch daran, dass diese Form der Bremsen ein wenig teurer sind, als es bei herkömmlichen Bremsen der Fall ist. Wer sich ein Fahrzeug kauft, dass mit Keramikbremsen ausgestattet ist, der wird sich in den meisten Fällen für einen hochwertigen Sportwagen entschieden haben. Bei diesen Fahrzeugen werden Keramikbremsen sehr oft verbaut. Grundsätzlich ist die Qualität dieser Bremsen sehr hochwertig. Es handelt sich um besonders leistungsstarke Bremsen, die auch bei extrem hohen Geschwindigkeiten keine Probleme bereiten. Das Keramikmaterial ist vor allem für sehr hohe Temperaturen ausgelegt, so dass es möglich ist, über einen längeren Zeitraum bei hohen Geschwindigkeiten ebenfalls stark zu bremsen. Auch im Motorsport werden solche Bremsen sehr häufig eingesetzt. Es sollte dabei beachtet werden, dass die Bremsen auch oft auf Probleme hin überprüft werden. Wer im Bereich der Keramikbremse Probleme hat, der wird schnell merken, dass leider auch die Preise für Ersatzteile im Vergleich zu normalen Bremsen sehr viel teurer sind. Die Bremsscheiben selbst sollten vor allem dahin gehend untersucht werden, ob hier zum Beispiel Risse im Material vorhanden sind. Diese sollten umgehend ausgetauscht werden. Wer Risse im Material hat, hat diese in der Regel von zu hohen Temperaturen und einer zu lange andauernden Belastung.