KFZ-Wissen › JTS

ANZEIGE:
Die Abkürzung JTS bezeichnet einen speziellen Benzinmotor des Herstellers Alfa Romeo. Ausgeschrieben bedeutet JTS: Jet Thrust Stoichiometric. Dieser spezielle Verbrennungsmotor besitzt eine Benzin Direkteinspritzung. Im Vergleich zu einem Motor mit einer Saugrohreinspritzung, wird bei der Direkteinspritzung der Kraftstoff direkt in den Brennraum gespritzt. Durch dieses Verfahren ergeben sich unter anderem der Vorteil des geringeren Verbrauchs. Vor allem im Teillastbetrieb sorgt ein JTS für eine effektivere Verbrennung des Kraftstoffs. Die Kraftstoffersparnis liegt je nach Modell bei ungefähr 10 Prozent.

Neben dem geringeren Kraftstoffverbrauch liegt auch die Abgasentwicklung beim JTS unter vergleichbaren Modellen. Damit der JTS effektiv arbeiten kann, sollte Schwefelfreier Kraftstoff verwendet werden. Bei der Verwendung von normalem Kraftstoff gibt es keine Kraftstoffersparnis. Mittlerweile benutzen auch andere Hersteller wie zum Beispiel Volkswagen ein ähnliches Verfahren. Dies wird je nach Hersteller anders bezeichnet. Ein bekanntes Modell mit einem JTS Motor ist der Alfa 156 JTS.

Die JTS Motoren werden auch den Grenzwerten nach der Euro Norm gerecht. Das Mischverhältnis welches durch den Direkteinspritzer eingespritzt wird, ist auf ideale Leistung eingestellt. Dieses bietet dem Verbrennungsmotor eine optimale Leistung und einen sparsamen Verbrauch. Bei den Alfa Romeo Modellen wird die Konstruktion des Kraftfahrzeugs auf den JTS abgestimmt, dadurch erreichen die Motoren eine optimale Leistung.