KFZ-Wissen › Federung

ANZEIGE:
Die Federung ist bei einem Auto in jedem Fall wichtig. Sie sorgt dafür, dass der Fahrer, aber auch die anderen Insassen in jedem Fall angenehm im Fahrzeug sitzen können. Wer sich für ein Fahrzeug entscheidet und dieses kaufen möchte, der sollte aber auch immer die Federung mit im Auge behalten. Es gibt meist Testberichte, die Aussagen darüber treffen können, wie gut eine Federung ist. In der Regel ist die Federung sogar elektronisch verstellbar. Wer ein besonders gut ausgestattetes Auto hat, der kann die Federung selbst straffen, oder aber auch sanft einstellen lassen. In der Regel ist es möglich, dass die Federung per Knopfdruck eingestellt wird. Es ist möglich, dass der aktuelle Fahrmodus auf Sport, oder aber auch auf Sanft eingestellt wird – je nachdem wie es der Fahrer oder die Fahrerin gerade im Auto haben möchte. Die Federung wird natürlich auch bei einer TÜV Untersuchung mit Überprüft. Sollten die einzelnen Stoßdämpfer nicht mehr in Ordnung sein, so wird dies natürlich in jedem Fall mitgeteilt und sollte wieder repariert werden. Grundsätzlich ist eine Federung zu kontrollieren und es fällt meist auf, wenn eine Feder kaputt ist und der Wagen selbst nicht mehr richtig federn kann. Dies sollte nach Möglichkeit schnell behoben werden und ist auch zu empfehlen, wenn es Probleme gibt.