KFZ-Wissen › Bus

ANZEIGE:
Der Bus wird auch Autobus oder Omnibus genannt. Er dient zur Beförderung von Personen. Im Bus finden bis zu 50 Fahrgäste Platz. Man unterscheidet zwischen Linienbus und Reisebus. Der Linienbus wird im regionalen Personennahverkehr eingesetzt. Er fährt stets dieselbe Route und hält an jeder Bushaltestelle an, damit die Fahrgäste ein- bzw. aussteigen können. Besonders im Stadtverkehr bietet die Fahrt mit dem Bus einen großen Vorteil gegenüber die Nutzung des privaten PKWs, da die lästige Parkplatzsuche entfällt.

Die Reisebusse sind etwas anders ausgestattet wie die Linienbusse. Sie bieten deutlich mehr Komfort für die Fahrgäste. Die Sitze sind bequemer und bieten in der Regel auch die Rückenlehnen zu verstellen. Dadurch können auch längere Reisen gemacht werden. Notfalls kann sogar im Reisebus während der Fahrt geschlafen werden.

Den Bus gibt es schon lange und er hat sich zur Personenbeförderung sehr gut bewährt. Mit der Zunahme der privaten PKWs hat die Zahl der Fahrgäste stark abgenommen. Aus diesem Grund hat man den Linienverkehr, besonders auf dem Lande, stark reduziert. Doch im städtischen Bereich erfreut sich der Bus zunehmender Beliebtheit.