KFZ-Wissen › Bar

ANZEIGE:
Das Bar ist die Maßeinheit, die den Druck angibt. Das Wort Bar stammt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie schwer. Ende der siebziger Jahre löste das Bar die bis dahin gebräuchliche Einheit Atmosphärischer Überdruck, kurz atü genannt, ab. Die älteren Bezeichnungen at, atm und atü sind seit der Zeit nicht mehr zulässig. Ein bar entspricht ca. 0,99 atm. Deshalb ist eine Umrechnung in der Regel nicht erforderlich.

Für den Hausgebrauch spielt das Bar meistens nur im Reifendruck eine Rolle. In der Forschung und Technik ist natürlich eine exakte Umrechnung wichtig.
Die offizielle Maßeinheit für den Druck ist eigentlich das Pascal. Da das Pascal aber eine sehr kleine Einheit ist, hat sich das Pascal für den nicht wissenschaftlichen Gebrauch nicht bewährt. Ein bar sind nämlich 10000 Pascal.

Im Reifen misst man nur den Überdruck in bar. Das heißt, es wird nur der Druck gemessen, der höher ist, wie der atmosphärische Druck. Da der atmosphärische Druck schon ca. 1 bar beträgt, hat ein Autoreifen mit beispielsweise 2 bar, eigentlich einen Innendruck von 3 bar.