KFZ-Wissen › AFS-Fahrwerk

ANZEIGE:
Das AFS Fahrwerk ist ein spezielles Fahrwerk welches bei Kraftfahrzeugen Verwendung findet. Entwickelt und eingesetzt wird dieses Fahrwerk vom französischen Hersteller Citroen. Ausgeschrieben bedeutet die Abkürzung AFS Aktive Fahrwerks Stabilisierung. Das aufwendig konstruierte Fahrwerk ist somit ein intelligentes und aktives System welches dem Fahrzeug und den Insassen einige Vorteile bringt. Technisch betrachtet basiert ein AFS-Fahrwerk auf einer Hydraulischen Federung und der Hydromatik. Diese beiden Systeme finden in vielen Modellen des Herstellers Verwendung.

Das AFS Fahrwerk kann die Dämpfung des Fahrzeugs in wenigen Augenblicken straff stellen. Besonders die Fahrt in Kurven wird durch das AFS Fahrwerk deutlich verbessert. Die Seitenbiegung des Fahrzeugs kann durch AFS fast komplett unterdrückt werden. Fahrzeuge welche mit einem Fahrwerk dieser Art ausgestattet sind, besitzen eine besonders hohe Stabilität beim Fahren welche den Komfort für die Insassen und die Sicherheit des Fahrzeugs erhöht. Ein AFS Fahrwerk gehört bei vielen Modellen von Citroen zur serienmäßigen Ausstattung. Auch bei besonders schwierigen Kurven bleibt die Karosserie des Fahrzeugs fast waagerecht und neigt sich kaum. Im Gegensatz zu Fahrzeugen ohne ein solches Fahrwerk, lassen sich mit einem AFS Fahrwerk deutlich höhere Geschwindigkeiten beim Kurvenfahren erreichen und dies ohne ein Sicherheitsrisiko. Das AFS Fahrwerk wird unter anderem im fast jedem neuen Modell von Citroen eingesetzt. Andere Hersteller verwenden ein ähnliches Fahrwerk, diese haben aber eine andere Bezeichnung.